Unternehmen

Sie habenFragen?Zu IhrenAnsprechpartnern

Energieversorgung Gera fördert Projekte aus Sozial- und Umweltfonds


Zahlreiche Bewerbungen für Mittel aus Sozial- und Umweltfonds des Unternehmens eingegangen // Sechs Projekte in Höhe von über 7.000 Euro gefördert

Die Energieversorgung Gera (EGG) fördert in diesem Jahr sechs Geraer Projekte, die sich in besonderer Weise mit dem Zusammenleben von Menschen oder der Umwelt befassen. Hierfür stellt die EGG mit ihrem Sozial- und Umweltfonds jährlich 7.000 Euro zur Verfügung. Eine Jury, die sich aus Mitarbeitern und dem Betriebsrat des Unternehmens zusammensetzt, hat jetzt über die Vergabe der Fördergelder entschieden.

„Wir geben mit dem Sozial- und Umweltfonds besonders kleineren Projekten eine Chance. Viele gute und wichtige Maßnahmen haben es schwer, Unterstützung zu erhalten, da sie durch die Raster der größeren Fördertöpfe fallen. Die Energieversorgung Gera übernimmt mit der Förderung aus dem Sozial- und Umweltfonds Verantwortung für die Region und die Menschen, die hier leben“, erklärt Rüdiger Erben, Prokurist der Energieversorgung Gera.

Die geförderten Projekte 2017

  • Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera e.V.: Unterstützung bei der Erneuerung der Kücheneinrichtung in der Kinderschutzwohnung
  • Karl-Theodor-Liebe-Gymnasium Gera: Ausstattung der AG „Junge Imker“ mit Arbeitsmaterialien und Schutzbekleidung
  • Integrative Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ Gera: Einrichtung eines „Snoezel-Raums“ zur Entspannung und Sinnesreise
  • Erich-Kästner-Grundschule Gera: Förderung des Projektes „Tomorrow – Energien der Zukunft“
  • Rotaract Club Gera: Unterstützung für „Zusammen weit kommen – das Weihnachtsprojekt“, Weihnachtsfeier und Ausflug für die Bewohnerinnen des Frauenhauses Gera sowie die Kinder und Jugendlichen der Geraer Heimbetriebe
  • Grundschule Saarbachtal Gera: Errichtung eines Klettergartens in der Kneipp-Grundschule

Hintergrund:

Der Sozial- und Umweltfonds der Energieversorgung Gera wurde Anfang 2015 ins Leben gerufen. Ziel ist die Förderung des Solidaritätsgedankens bei Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren, sowie der Schutz und die Bewahrung der natürlichen Umwelt. Der Sozial- und Umweltfonds ist Teil des Engagements der Energieversorgung Gera für die Menschen in der Region. Es sollen Projekte unterstützt werden, die bei einem klassischen Sponsoring oft nicht bedacht werden. Auf Gelder aus diesem Spendentopf können sich gemeinnützige Vereine, Initiativen und Privatpersonen bewerben, die sich mit einem besonderen Projekt im Sozial- oder Umweltbereich engagieren. Voraussetzung für die Berücksichtigung ist, dass mit dem Projekt kein Gewinn erwirtschaftet wird oder dieser zu 100% einem sozialen Zweck zugeführt wird. Der Schwerpunkt der Vereine und Initiativen soll in Gera und der Region liegen. Die Bewerbungszeit läuft in der Regel von Anfang März bis Ende Juni des Jahres. Die Ausgabe der Fördermittel erfolgt Anfang des 4. Quartals

Energieversorgung Gera fördert Projekte aus Sozial- und Umweltfonds

Ihr Pressekontakt


 
Push it... :)